Schenkelhernie

Befindet sich die Beule oder  Vorwölbung etwas unterhalb der Leiste, handelt es sich um eine Schenkelhernie oder Femoralhernie. Bei diesem Bruch wird zunächst Fettgewebe unter das Leistenband in den Schenkelkanal, gebildet von Nerven und Gefäßen, gedrückt. Das passiert in erste Linie bei schwachem Bindegewebe und daher treten Schenkelhernien vorzugsweise bei älteren Frauen auf. Bei Übergewicht ist die Vorwölbung manchmal gar nicht sicht- oder tastbar und der Bruch macht sich lediglich durch ziehende Schmerzen bemerkbar. Bei Schenkelhernien gibt es oftmals Einklemmungen von Darmschlingen, so dass nach der Diagnosestellung prinzipiell immer eine Indikation zur Operation besteht.

 

Nähere Informationen finden Sie hier:

http://www.operation-hernien.de/hernien-arten/schenkelhernie-schenkelbruch/