Wir können Ihnen mehr bieten als Ihre Kasse zahlt!

Wie Ihnen sicherlich bekannt ist, sind im Leistungskatalog der Krankenkassen nur medizinisch relevante Behandlungen enthalten. Gehen die Wünsche darüber hinaus, handelt es sich um sogenannte Selbstzahlerleistungen (auch  „IGeL“ – individuelle Gesundheitsleistung genannt). Dies betrifft in erster Linie den Bereich der kosmetisch-ästhetischen Therapien, aber auch neue Behandlungsmethoden oder Vorsorgeleistungen. 

Besenreiserbehandlung

Die kleinen blauen oder roten „geplatzten“ Äderchen sind oft kosmetisch störend. In vielen Fällen verschwinden diese oder bilden sich zurück, wenn die ursächliche krankhafte Stauung der Stammvenen beseitigt wurde. Bleibt ein Restbefund oder handelt es sich von vorneherein um eine Veranlagung ohne krankhaften Befund an den Stammvenen, bieten wir Ihnen eine Verödungsbehandlung an (Mikrosklerosierung). Diese lässt sich heutzutage sehr schonend und schmerzarm mit einem bewährten und gut verträglichen Mittel durchführen.

Endovenöse Behandlungsverfahren (Laser)

Diese neuen endovenösen Verfahren haben große Vorteile gegenüber dem klassischen Stripping mit Leistenschnitt. Dies haben inzwischen auch viele Krankenkassen erkannt und übernehmen die Kosten dafür ganz oder zumindest teilweise. Falls Ihre Kasse dazu nicht bereit ist, besteht für Sie die Möglichkeit, diese innovative Behandlung als Selbstzahlerleistung durchführen zu lassen.

Sie möchten wissen, ob Ihre Krankenkasse die Varizentherapie übernimmt? Gerne helfen wir Ihnen hier weiter.

Schlaganfallcheck

Sie wollen schweren gesundheitlichen Problemen vorbeugen oder haben einen betroffenen Familienangehörigen und möchten wissen, ob Sie auch gefährdet sind? Wir führen gerne eine gründliche Untersuchung Ihrer Halsschlagadern oder Bauchaorta durch und beraten Sie hinsichtlich Ihres persönlichen Risikos.